Gestatten, ich bin Hexe

image

Hallo ihr Menschen!

Gestattet, dass ich mich vorstelle: ich bin Hexe von Dongola, Stammmutter und "First Lady" des Igonta-Clans. Von heute an werde ich euch an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen berichten, was sich in unserem Haus so ereignet. Wenn Ihr also immer auf dem laufenden sein wollt, dann schaut gelegentlich vorbei und lest, was meine Dosenöffner in meinem Auftrag hier für euch schreiben.

Ich möchte damit in die Pfotenstapfen von Lady treten, meiner ehrwürdigen Vorgängerin, die leider viel zu früh den Weg zur Regenbogenbrücke beschreiten musste.

Meine Menschen nennen dieses Weblog "Hexes Nähkästchen" ; komischer Name. Ich habe nicht einmal ein Nähkästchen. Silvia hat eines und da sind so viele interessante Dinge drin, mit denen man herrlich spielen kann. Aber Silvia schimpft mich immer, wenn ich das tue; vielleicht gefällt es ihr nicht, dass sie nachher die Garnspulen unter der Couch hervorholen muss :-)
Wolfgang hat mir gesagt, dass "aus dem Nähkästchen plaudern" soviel bedeutet wie etwas erzählen. Menschen! können die nicht einfach sagen, was sie denken und was sie wollen, so wie wir Katzen? Aber das scheint mir eine typisch menschliche Eigenschaft zu sein: warum einfach, wenn es auch umständlich geht.

Ihr könnt an dieser Stelle auch eure Kommentare zu den Eintragungen meiner Menschen abgeben, aber bitte denkt daran: Beleidigungen, Obszönitäten, Spam und dergleichen werden kommentarlos gelöscht.

Ich wünsche euch dann noch viel Spaß beim Lesen und vielleicht auch beim selber schreiben.

Liebe Grüße,
Hexe